Corona-Krise: Empfehlungen für Unternehmen

coronavirus

Das Corona-Virus trifft in diesen Tagen uns alle mit voller Wucht. Die Verbreitung von CORVID-19 gefährdet nicht nur die Gesundheit aller, sondern bereitet auch zunehmend der Wirtschaft Sorgen: Deutschland steuert auf eine schwere Rezession zu. Insbesondere den Mittelstand und Dienstleistungsbetirebe trifft die fortschreitende Ausbreitung des Virus hart. Auch Unternehmen in unserer Region sind mit unterbrochenen Lieferketten, verzögerten Zahlungen und sinkendem Konsum konfrontiert. Aufträge an Dienstleister werden storniert oder bleiben ganz aus.

Handlungsfähig bleiben in Zeiten der Unsicherheit

Diese Auswirkungen belasten die Liquidität einiger Unternehmen. Die Landesregierung hält zwar zur Bewältigung dieser Krise Unterstützungsmöglichkeiten bereit, dennoch ist aber vieles ungewiss. Selbst im Lohnbereich ist vieles unbekannt. Und auch viele Krankenkassen verweisen nur darauf, dass noch keine konkreten Informationen vorliegen.

Die folgende Zusammenstellung des Regionalmanagement sin Deggendorf halten wir für gut gelungen und empfehlen sie betroffenen Unternehmen zur Durchsicht.

Darüber hinaus dürfen wir noch auf einen Link der Bundesagentur für Arbeit zum Kurzarbeitergeld hinweisen, in welchem die Voraussetzungen und das Beantragungsverfahren erläutert sind:

https://www.arbeitsagentur.de/unternehmen/finanziell/kurzarbeitergeld-video

Bitte treffen Sie die notwendigen Vorbereitungen.

Sofern wir Sie unterstützen können, z.B. bei Herabsetzungsanträgen für Steuervorauszahlungen oder aber bei Stundungsanträgen – bitte sprechen Sie uns jederzeit an.